Alltagsunterstützende Angebote

„Sie erreichen uns telefonisch unter 03301 - 689 69 60“
Alltagsunterstützende Angebote

Das Angebot richtet sich an Menschen mit Pflegebedarf und ihre Angehörigen. Ziel ist es, durch stundenweise Betreuung in der Häuslichkeit dem Pflegebedürftigen uneingeschränkte Aufmerksamkeit zukommen zu lassen und ihn in seiner persönlichen Lebenssituation zu unterstützen. Pflegende Angehörige erfahren Entlastung und haben die Möglichkeit, gewonnene Zeit für sich selbst zu nutzen.

Hilfe und Unterstützung durch qualifizierte Ehrenamtliche
Bedürfnisorientierte und einfühlsame Betreuung von Menschen mit Demenz und Pflegebedarf
Bedarfsgerechte Entlastung in der Pflegesituation
Erhöhung der Lebensqualität durch individuelle, kontinuierliche Begleitung im Alltag
Förderung sozialer Kontakte
Unterstützung der familiären Pflege
Organisation von Besuchsdiensten
Ermöglichen von Auszeiten für pflegende Angehörige
Direkte Leistungsabrechnung mit den Pflegekassen
Telefon Alzheimer Sekis Alter

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Pfeil
Beratung SEKIS ALZHEIMER ALTER

Sie erhalten eine individuelle Beratung zum persönlichen Bedarf.

Pfeil
Pflegeauswahl Alter

Auswahl eines Helfers und Entlastung in der Situation.

Kontakt
Elke Lauktien
Telefon:
03301 689 69 60
Fax:
03301 689 69 61
E-Mail:
Hildburg Pakusch
Fachbereichsleiterin
Telefon:
03301 – 689 69 60
Fax:
03301 – 689 69 61
E-Mail:
Uhr

Öffnungszeiten | Sprechzeiten

Beratungsstelle Oranienburg
DI
09.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 16.00 Uhr
DO
13.00 - 16.00 Uhr
Beratungsstelle Fürstenberg
DI
09.00 - 12.00 Uhr
Beratungsstelle Zehdenick
jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat 09:00 – 12:00 Uhr
Sprechzeiten in der OHV-Klinik Gransee
jeden 3. Mittwoch im Monat 13:30 – 15:30 Uhr
Sprechzeiten in der OHV-Klinik Hennigsdorf
jeden 4. Mittwoch im Monat 16:00 – 17:00 Uhr

Den Helfer/innenkreis gibt es seit 2004 als anerkanntes niedrigschwelliges Betreuungsangebot. Anfangs wurden ausschließlich Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen von speziell zu diesem Krankheitsbild qualifizierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern betreut. Die Ehrenamtlichen begleiten die Familien mitunter über viele Jahre und entwickeln dadurch eine besondere vertrauensvolle Beziehung. Sie werden zu unerlässlichen Partnern in den teilweise sehr belasteten Pflegesituationen. Aber nicht nur Menschen mit Demenz, sondern Pflegebedürftige im Allgemeinen benötigen Hilfen und Unterstützung, die Ihnen durch die Leistungen der Pflegekassen ermöglicht wird. Niedrigschwellig heißt in diesem Fall auch kostengünstig. Der Stundensatz für die Betreuung liegt zwischen 8 € und 8,50 €. Somit ist eine effiziente Entlastungsleistung möglich. Die ehrenamtlichen Helfer / Helferinnen erhalten davon eine pauschale Aufwandentschädigung. Der Bedarf an Alltagsunterstützenden Angeboten steigt stetig und somit auch der Bedarf an verfügbaren ehrenamtlichen Helfern / Helferinnen. Menschen, die sich für diese  wertvolle Tätigkeit interessieren, sind herzlich willkommen.