Terminkalender

Die kommenden Veranstaltungen der nächsten Wochen.
Terminkalender

Unsere Termine im Überblick

09.04.2020 | Kurs für pflegende Angehörige - "Hilfe beim Helfen" in Oranienburg | Angehörigenschulung in Oranienburg wird verschoben! öffnenschließen

Veranstaltungsort: Märkischer Sozialverein e.V., Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Zeit: 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Moderation: Constanze Holzhauer

ACHTUNG! Aufgrund der Corona-Virus-Epidemie wird die Angehörigenschulung in Oranienburg auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!
Bitte kontaktieren Sie uns unter Tel.: 03301-689 69 60 oder 0172 5467016!
Emailadresse: alzheimerberatung@msvev.de

In der Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ sollen pflegende Angehörige durch umfassende Informationen zum Krankheitsbild der Demenz, sowie über Versorgungs- und Entlastungsmöglichkeiten in ihrer Pflege- und Betreuungstätigkeit unterstützt werden. Der Kurs bietet für pflegende Angehörige, neben der Möglichkeit zur zielgerichteten Wissenserweiterung, ebenfalls die Gelegenheit mit anderen Betroffenen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Ziel dabei ist es, die langzeitige Versorgung der Betroffenen im eigenen häuslichen Umfeld sicher zu stellen.

Thema des 1. Moduls: Wissenswertes über Demenzerkrankungen – insbesondere die Alzheimerkrankheit. Das vollständige Programm entnehmen Sie bitte dem eingefügten Flyer.

Programm-Oranienburg

„Hilfe beim Helfen“ ist ein Angebot der Pflegekasse der BARMER in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. – Selbsthilfe Demenz und dem Märkischen Sozialverein e.V

Dieser Kurs über acht Module ist für pflegende Angehörige (Versicherter aller Kassen) kostenfrei. Wir beraten Sie gern.

23.03.2020 | Kurs für pflegende Angehörige - "Hilfe beim Helfen" in Gransee | Angehörigenschulung in der Klinik Gransee wird verschoben! öffnenschließen

Veranstaltungsort: OHV Klinik Gransee, Raum Meseberger Heide, Meseberger Weg 13, 16775 Gransee

Zeit: 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Moderation: Susann Voß

ACHTUNG! Aufgrund der Corona-Virus-Epidemie wird die Angehörigenschulung in der Klinik Gransee auf einen späteren Zeitraum verschoben!
Bitte kontaktieren Sie uns unter 03301 689 69 60 oder 0172 5467016!
Emailadresse: alzheimerberatung@msvev.de

In der Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ sollen pflegende Angehörige durch umfassende Informationen zum Krankheitsbild der Demenz, sowie über Versorgungs- und Entlastungsmöglichkeiten in ihrer Pflege- und Betreuungstätigkeit unterstützt werden. Der Kurs bietet für pflegende Angehörige, neben der Möglichkeit zur zielgerichteten Wissenserweiterung, ebenfalls die Gelegenheit mit anderen Betroffenen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Ziel dabei ist es, die langzeitige Versorgung der Betroffenen im eigenen häuslichen Umfeld sicher zu stellen.

Thema des 1. Moduls: Wissenswertes über Demenzerkrankungen – insbesondere die Alzheimerkrankheit. Das vollständige Programm entnehmen Sie bitte dem eingefügten Flyer.

Programm-Gransee

„Hilfe beim Helfen“ ist ein Angebot der Pflegekasse der BARMER in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. – Selbsthilfe Demenz und dem Märkischen Sozialverein e.V

Dieser Kurs über acht Module ist für pflegende Angehörige (Versicherter aller Kassen) kostenfrei. Wir beraten Sie gern.

29.02.2020 | Einladung zum Selbsthilfetag 2020 | Selbsthilfetag 2020 - Den Seltenen eine Stimme geben öffnenschließen

Veranstaltungsort: F.F. Runge Gymnasium, Willi-Brandt-Str. 20, Oranienburg

Zeit: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Plakat Selbsthilfetag 2020

Programm Selbsthilfetag 2020

In Deutschland sind schätzungsweise 4 Millionen Menschen von einer Seltenen Krankheit betroffen.
Sie haben mit vielen Einschränkungen und Belastungen zu kämpfen. Und oft finden sie nur schwer den Weg zu Menschen, denen es ähnlich geht und mit denen Sie sich austauschen können. Zudem ist der Weg zu einer exakten Diagnose und entsprechender Behandlung meist sehr beschwerlich. Aus Anlass des internationalen Tages der Seltenen Erkrankungen möchte der Märkische Sozialverein e.V. die Arbeit der Selbsthilfe intensiver unterstützen und fördern.

Selbsthilfegruppen können dazu beitragen einen geschützten Rahmen zu schaffen, um mit seinem Problem als Betroffener nicht allein zu sein. Die Gruppe gibt Halt und durch den Erfahrungsaustausch kann konkrete Hilfe angeboten werden. Das trägt auch dazu bei, mit der Krankheit, Problemen und Belastungen besser umgehen zu können.

Wir möchten auch Menschen mit einer Seltenen Erkrankung ansprechen, dieses Angebot wahrzunehmen. Was diese Menschen vereint, ist, dass sie oft sehr lange nach ärztlichen und/oder psychosozialen Hilfen suchen und es passiert häufig, dass nur schwer oder keine passenden Therapien und Behandlungen gefunden werden. Wie kann es den Betroffenen und ihren Angehörigen trotz körperlicher und seelischer Beeinträchtigungen gelingen einer Erwerbstätigkeit nachzugehen, ihre Rollen in Familie und Freundeskreis auszufüllen und selbstbestimmt ihr Leben zu gestalten? Insbesondere bei seltenen Erkrankungen ist es wichtig, die oft wenigen und schwer auffindbaren Informationen zu bündeln. Das Erfahrungswissen anderer Betroffener und Angehöriger ist für viele die letzte und einzige Möglichkeit, sich einen Überblick zu verschaffen und eigene Strategien im Umgang mit der Erkrankung zu entwickeln. Um Hilfen zu wissen kann gleichzeitig helfen, handlungsfähig zu werden oder es zu bleiben.

Zum Selbsthilfetag am 29.02.2020 von 10 bis 16 Uhr wird es Gelegenheit geben, sich auszutauschen, sich zu informieren und zu vernetzen. Veranstaltungsort ist das Runge-Gymnasium, W.-Brandt-Str. 20 in Oranienburg. Es erwarten Sie Fachvorträge z.B. zu Genetik, Videopräsentationen, Gesprächsrunden und eine Fülle von Informationen zum Thema Seltene Erkrankungen.

Haben wir Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Anmeldung per Email unter sekis@msvev.de oder per Post über die Anmeldekarte des Flyers:

Flyer Selbsthilfetag 2020 mit Anmeldekarte

Für weitere Informationen erreichen Sie uns unter Tel.: 03301 689 69 45

13.02.2020 | Schulungsveranstaltung: Bundesteilhabegesetz - Integrierte Teilhabeplanung und ITP Bogen | für Ehrenamtliche Betreuer/innen und Bevollmächtigte öffnenschließen

Ort: Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg
Zeit: 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Anmeldungen und Kontakt: Rechtliche Betreuung, Tel.: 03301 – 689 69 21 oder E-Mail: Betreuung@msvev.de

Dozenten: Frau Seiffert, Herr Warkus – Zertifizierte ITP-Trainer

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

 

12.02.2020 | Informationsveranstaltung "Verbraucherinsolvenz" | 17.00 Uhr öffnenschließen

Zeit: 17.00 – 18.00 Uhr

Ort: Liebigstr.4, Oranienburg (großer Saal)

Informationen über die Voraussetzungen und Ablauf eines Insolvenzverfahrens

Die Infoveranstaltung richtet sich sowohl an Klienten, als auch an alle andere Interessierte.