Hinzukommende Fachkraft in familienanaloger Wohngruppe in Oranienburg

Der Märkische Sozialverein e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit derzeit über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe fördern und unterstützen wir Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Leben. Mit drei Kinderhäuser zu unterschiedlichen Schwerpunkten im Stadtgebiet von Oranienburg bieten wir Kindern, die nicht bei ihren Familien aufwachsen können, ein sicheres Zuhause.

In Oranienburg suchen wir ab sofort
einen staatlich anerkannten Erzieher oder Heilerziehungspfleger (m/w/d)
als hinzukommende Fachkraft in unserem Kinderhaus Ronja Räubertochter.

Die Aufgaben
Unsere stationären Einrichtungen leisten Hilfe zur Erziehung nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz § 34 SGB VIII für Kinder und Jugendliche, die vorübergehend oder dauerhaft intensive pädagogische Begleitung außerhalb ihrer Herkunftsfamilie benötigen.
Die Wohngruppe arbeiten nach Möglichkeit eng mit den Eltern und Sorgeberechtigten, dem Jugendamt, den Schulen und weiteren Partnern im sozialen Umfeld zusammen.
Die Arbeitsaufgaben beinhalten unter anderem:
• Unterstützung der innewohnenden Fachkraft bei der Erziehung der Kinder und Jugendlichen in der Wohngruppe
• die Zusammenarbeit mit den Eltern und Familien,
• die enge Kooperation mit den Institutionen vor Ort,
• Dokumentation,
• Vorbereitung von und Teilnahme an Hilfeplangesprächen,
• sowie einfache organisatorische Tätigkeiten.

Wir erwarten:
• Interesse an der Arbeit im Bereich der stationären Hilfen zur Erziehung, Berufseinsteiger sind herzlich willkommen,
• Interesse an der Elternarbeit in problembelasteten Familien,
• die Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten,
• Team- und Kommunikationsfähigkeit genauso wie Eigeninitiative und Flexibilität,
• Organisationstalent,
• hohe Belastbarkeit,
• Freude an einer kreativen, ressourcenorientierten Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
• Führerschein,
• und Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst (inklusive Wochenenden und Feiertage) zur Entlastung der innewohnenden Fachkraft – in der Regel wird es zu drei bis vier Übernachtungen in der Einrichtung pro Monat kommen.

Die fachliche Arbeit unserer Beschäftigten unterstützen wir durch angemessene Beratung durch unseren Fachdienst, regelmäßige Supervision, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Neben einer angemessenen Bezahlung können Sie Arbeitgeberzuschüsse erhalten.
Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht!

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit Angebae des Kennzeichens MSV 01/21 an
Märkischer Sozialverein e.V.
Geschäftsstelle
Liebigstraße 4
16515 Oranienburg
oder per Mail an geschaeftsstelle@msvev.de

Bei Nachfragen erreichen Sie die Geschäftsstelle telefonisch unter Tel.: 03301 689 69 10.