Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer*innen und Bevollmächtigte

Veranstaltungsort: Haus der Lebenshilfe, KaBS, Lehnitzstr. 30, 16515 Oranienburg

Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr

Der Märkische Sozialverein e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe e.V. ein Angebot zum Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie für Vorsorge-Bevollmächtigte.

Betreuungsarbeit ist vielfältig. Die Betreuung von hilfebedürftigen Angehörigen und anderen Menschen kann viel Freude bereiten. Ebenso kann Betreuung aber auch anstrengend sein. Es sind vielleicht Anträge auf Sozialhilfe und bei Kranken- und Pflegekassen zu stellen, eine Unterbringungsmöglichkeit ist zu suchen oder in der Pflege läuft nicht alles wie gewünscht. Die Zusammenarbeit mit einem Betreuten gestaltet sich möglichweise schwierig, Vorstellungen und Wünsche gehen auseinander. Es ergeben sich ständig neue Herausforderungen, Fragen und auch Enttäuschungen. Gesetze, Anforderungen und Voraussetzungen ändern sich.

Wir vom Märkischen Sozialverein e.V. möchten uns mit Ihnen über Ihre Tätigkeit als Betreuerin, Betreuer, Bevollmächtigte und Bevollmächtigter austauschen. Zu reden gibt es immer viel. Wir hören einander zu. Wir informieren und stützen uns. Gemeinsam können wir neue Ansätze für unsere Tätigkeit erarbeiten und voneinander lernen.

In lockerer Atmosphäre möchten wir Sie zusammen mit der Lebenshilfe e.V. zum Erfahrungsaustausch herzlich einladen.
Wir freuen uns auf Sie!

Es wird um eine Voranmeldung bis zum 22.04.2024 gebeten unter der Telefonnummer 03301 – 689 69 20 oder per Email betreuung@msvev.de