Terminkalender

Die kommenden Veranstaltungen der nächsten Wochen.
Terminkalender

Unsere Termine im Überblick

10.11.2022 | Vortrag zur Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung | Vorsorgemöglichkeiten bei Handlungs- und Entscheidungsunfähigkeit öffnenschließen

Ort: Bürgersinn Glienicke e.V., Eichenallee 10, 16548 Glienicke

Uhrzeit: 17.00 – 19.00 Uhr

Alter, Krankheit, Unfall können Ihre gesamte Lebenssituation von heute auf morgen verändern. Wer würde für Sie das Nötige veranlassen und entscheiden, wenn Ihnen ein selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln nicht mehr möglich ist?

Für volljährige Personen dürfen rechtsverbindliche Entscheidungen nur von einem gesetzlichen Vertreter getroffen werden. Dies kann ein vom Amtsgericht bestellter rechtlicher Betreuer sein. Er wird nicht bestellt, wenn rechtzeitig in einer Vorsorgevollmacht ein Bevollmächtigter benannt ist.

Die Veranstaltung gibt einen Einblick in die Voraussetzungen, die Gestaltungsmöglichkeiten, zum Inhalt und zur Aufbewahrung einer Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung.

Um eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 033056 – 99 79 80 oder per Email kontakt@bürgersinn-glienicke.de wird gebeten.

26.10.2022 | Vortrag zur Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung | Vorsorgemöglichkeiten bei Handlungs- und Entscheidungsunfähigkeit öffnenschließen

Ort: Märkischer Sozialverein e.V., Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Uhrzeit: 14.00 – 16.00 Uhr

Alter, Krankheit, Unfall können Ihre gesamte Lebenssituation von heute auf morgen verändern. Wer würde für Sie das Nötige veranlassen und entscheiden, wenn Ihnen ein selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln nicht mehr möglich ist?

Für volljährige Personen dürfen rechtsverbindliche Entscheidungen nur von einem gesetzlichen Vertreter getroffen werden. Dies kann ein vom Amtsgericht bestellter rechtlicher Betreuer sein. Er wird nicht bestellt, wenn rechtzeitig in einer Vorsorgevollmacht ein Bevollmächtigter benannt ist.

Die Veranstaltung gibt einen Einblick in die Voraussetzungen, die Gestaltungsmöglichkeiten, zum Inhalt und zur Aufbewahrung einer Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung.

Um eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 03301 689 69 20 oder 689 69 21 oder per Email betreuung@msvev.de wird gebeten.

29.09.2022 | Vortrag Rechtliche Betreuung | Was ist Rechtliche Betreuung? öffnenschließen

Ort: Märkischer Sozialverein e.V., Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Uhrzeit: 17.00 – 19.00 Uhr

Es ist eine Einführungsveranstaltung für alle interessierten Personen, die u. a. die Aufgaben, Rechte und Pflichten eines rechtlichen Betreuers kennenlernen wollen. Insbesondere sind BetreuerInnen angesprochen, die ehrenamtlich für ihre Familienangehörigen oder auch für eine fremde Person die rechtliche Vertretung übernommen haben. Wer überlegt, selbst eine Betreuung im Ehrenamt zu führen, ist ebenso zum Vortrag herzlich eingeladen.

Um eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 03301 689 69 20 oder 689 69 21 oder per Email betreuung@msvev.de wird gebeten.

28.09.2022 | Informationsveranstaltung für ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen | Reform des Betreuungsrechts ab 01.01.2023 öffnenschließen

Ort: Märkischer Sozialverein e.V., Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Uhrzeit: 16.00 – 18.00 Uhr

Am 01.01.2023 tritt das Gesetz zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts in Kraft. Ziel der Reform ist die Stärkung der Selbstbestimmung und Autonomie unterstützungsbedürftiger Erwachsener im Vorfeld und innerhalb einer rechtlichen Betreuung. Die Reform will die Verbesserung der Qualität der rechtlichen Betreuung in der Anwendungspraxis erreichen. Damit verbunden sind wesentliche Änderung im Bürgerlichen Gesetzbuch. Ein neues Gesetz, das Betreuungsorganisationsgesetz (BtOG), wird eingeführt.

Zur Schulungsveranstaltung am 28. September 2022 ist die Rechtsanwältin Frau Vandrey geladen. Sie wird einen Einblick in die Neustrukturierung der Vorschriften des BGB vermitteln. Zudem werden Neuerungen erläutert, die künftig vom ehrenamtlichen Betreuer als Familienangehöriger und vom ehrenamtlichen Betreuer als Fremdbetreuer zu beachten sind.

Die Veranstaltung wird finanziell von der Betreuungsbehörde des Landkreises Oberhavel unterstützt. Es würde mich freuen, Sie als Teilnehmer/in begrüßen zu können.

In Vorbereitung der Veranstaltung wird um eine Anmeldung bis zum 27.10.2022 per E-Mail unter oder telefonisch gebeten.

Email: betreuung@msvev.de

Tel.:     03301 689 69 20 oder 689 69 21

 

 

 

 

 

19.09.2022 | Kurs für pflegende Angehörige - "Hilfe beim Helfen" in Oranienburg | Beginn der Angehörigenschulung in Oranienburg - 1. Modul öffnenschließen

Veranstaltungsort: Märkischer Sozialverein e.V., Liebigstr. 4, 16515 Oranienburg

Zeit: 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Moderation: Constanze Holzhauer

Die Teilnahme pflegender Angehöriger an der Schulung ist kostenfrei, jedoch wird aus organisatorischen Gründen eine vorherige Anmeldung erbeten.
Bitte kontaktieren Sie uns unter Telefonnummer: 03301 689 69 60 oder über Email: alzheimerberatung@msvev.de

In der Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ sollen pflegende Angehörige durch umfassende Informationen zum Krankheitsbild der Demenz, sowie über Versorgungs- und Entlastungsmöglichkeiten in ihrer Pflege- und Betreuungstätigkeit unterstützt werden. Der Kurs bietet für pflegende Angehörige, neben der Möglichkeit zur zielgerichteten Wissenserweiterung, ebenfalls die Gelegenheit mit anderen Betroffenen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Ziel dabei ist es, die langzeitige Versorgung der Betroffenen im eigenen häuslichen Umfeld sicher zu stellen.

Thema des 1. Moduls: Wissenswertes über Demenzerkrankungen – insbesondere die Alzheimerkrankheit.

Programm Oranienburg

„Hilfe beim Helfen“ ist ein Angebot der Pflegekasse der BARMER in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. – Selbsthilfe Demenz und dem Märkischen Sozialverein e.V

Dieser Kurs über acht Module ist für pflegende Angehörige (Versicherter aller Kassen) kostenfrei. Wir beraten Sie gern.

15.09.2022 | Fahrradtour zum Bieneninstitut | Einladung zur geführten Fahrradtour mit dem ADFC öffnenschließen

Start der Tour: 10:00 Uhr, Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Begleitet vom ADFC radeln wir im kühleren September nach Hohen Neuendorf zum Bieneninstitut. Vor Ort findet ein Vortrag mit anschließender Führung statt.
Für Nichtradler besteht die Möglichkeit, mit dem Auto nach Hohen Neuendorf zu kommen, um an der Führung teilzunehmen.
Melden Sie sich gern an! Es sind noch Plätze frei!

Anmeldung und weitere Informationen unter SEKIS, Tel.: 03301-68969 oder sekis@msvev.de

14.09.2022 | Vortrag zur Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung | Vorsorgemöglichkeiten bei Handlungs- und Entscheidungsunfähigkeit öffnenschließen

Ort: Stadtverwaltung Hohen Neuendorf, Oranienburger Str. 2, 16540 Hohen Neuendorf

Uhrzeit: 17.00 – 19.00 Uhr

Alter, Krankheit, Unfall können Ihre gesamte Lebenssituation von heute auf morgen verändern. Wer würde für Sie das Nötige veranlassen und entscheiden, wenn Ihnen ein selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln nicht mehr möglich ist?

Für volljährige Personen dürfen rechtsverbindliche Entscheidungen nur von einem gesetzlichen Vertreter getroffen werden. Dies kann ein vom Amtsgericht bestellter rechtlicher Betreuer sein. Er wird nicht bestellt, wenn rechtzeitig in einer Vorsorgevollmacht ein Bevollmächtigter benannt ist.

Die Veranstaltung gibt einen Einblick in die Voraussetzungen, die Gestaltungsmöglichkeiten, zum Inhalt und zur Aufbewahrung einer Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung.

Um eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 03301 – 689 69 20 oder 689 69 21 oder per Email betreuung@msvev.de wird gebeten.

06.09.2022 | Angebot für Gasteltern von Geflüchteten aus der Ukraine | Informationen zu Hilfs- und Beratungsangeboten, Vermittlung von psychologischen Hilfen öffnenschließen

Veranstaltungsort: SEKIS, Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Uhrzeit:
1. Treffen – 13:00 Uhr
2. Treffen – 16:00 Uhr

An jedem ersten Dienstag im Monat laden wir Gasteltern zu einem offenen Austausch ein. Wir bieten Raum, um über Schwierigkeiten zu sprechen und die Möglichkeit auf gegenseitige Unterstützung durch unterschiedliche Erfahrungen.
Wir nehmen besondere Bedarfe auf. Themen können z.B. Konflikte, Wohnungssuche, Erkrankungen oder traumatische Erfahrungen der geflüchteten Familien sein.

Weitere Informationen zum Angebot über die SEKIS unter 03301 6896945 oder sekis@msvev.de.

26.08.2022 | Tag der offenen Tür in der SEKIS | Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationsstelle stellt sich und ihre Angebote vor öffnenschließen

Ort: Märkischer Sozialverein e.V., Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Uhrzeit: 10:00 -15:00 Uhr

Selbsthilfe bedeutet, Anliegen oder Probleme und deren Lösung selbst in die Hand zu nehmen und im Rahmen der eigenen Möglichkeiten gemeinsam mit anderen aktiv zu werden!

Unter dem Motto „Wir verbindet, Wir stärkt, Wir hilft.“ ruft der Paritätische Wohlfahrtsverband vom 01.09.2022 bis zum 11.09.2022 zu einer bundesweiten Aktionswoche Selbsthilfe auf.
In Vorbereitung auf diese Aktionswoche öffnet die SEKIS in Oranienburg am 26.08.2022 zum Markt der sozialen Möglichkeiten ihre Türen.

Bürgerinnen und Bürger, Betroffene und Interessierte sind eingeladen sich zu informieren, ins Gespräch zu kommen, sich zu stärken, zu entspannen oder aktiv zu werden.
Selbsthilfegruppen stellen sich mit unterschiedlichen Themen vor. Gesundheitsfördernde Angebote stehen an diesem Tag im Vordergrund. So wird es praktische Anwendungen zur seelischen und auch körperlichen Gesundheit geben. Noch dazu kreative Angebote, Musik und Vorträge.

Flyer Tag der offenen Tür 26.08.2022

Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns Sie zu sehen!

Mehr Information unter Telefon 03301 689 69 45

22.08.2022 | Kurs für pflegende Angehörige - "Hilfe beim Helfen" in Hohen Neuendorf | Beginn der Angehörigenschulung in Hohen Neuendorf - 1. Modul öffnenschließen

Veranstaltungsort: in den Räumen der VOLKSSOLIDARITÄT Hohen Neuendorf, Berliner Straße 35, 16540 Hohen Neuendorf

Zeit: 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Moderation: Constanze Holzhauer

Die Teilnahme pflegender Angehöriger an der Schulung ist kostenfrei, jedoch wird aus organisatorischen Gründen eine vorherige Anmeldung erbeten.
Bitte kontaktieren Sie uns unter Telefonnummer: 03301 689 69 60 oder über Email: alzheimerberatung@msvev.de

In der Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ sollen pflegende Angehörige durch umfassende Informationen zum Krankheitsbild der Demenz, sowie über Versorgungs- und Entlastungsmöglichkeiten in ihrer Pflege- und Betreuungstätigkeit unterstützt werden. Der Kurs bietet für pflegende Angehörige, neben der Möglichkeit zur zielgerichteten Wissenserweiterung, ebenfalls die Gelegenheit mit anderen Betroffenen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Ziel dabei ist es, die langzeitige Versorgung der Betroffenen im eigenen häuslichen Umfeld sicher zu stellen.

Thema des 1. Moduls: Wissenswertes über Demenzerkrankungen – insbesondere die Alzheimerkrankheit.

Programm Hohen Neuendorf

„Hilfe beim Helfen“ ist ein Angebot der Pflegekasse der BARMER in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. – Selbsthilfe Demenz und dem Märkischen Sozialverein e.V

Dieser Kurs über acht Module ist für pflegende Angehörige (Versicherter aller Kassen) kostenfrei. Wir beraten Sie gern.

19.08.2022 | Kurs für pflegende Angehörige - "Hilfe beim Helfen" in Hennigsdorf | Beginn der Angehörigenschulung in Hennigsdorf - 1. Modul öffnenschließen

Veranstaltungsort: NACHBARSCHAFTSTREFF, Albert-Schweitzer-Straße 4, 16761 Hennigsdorf

Zeit: 16:00 Uhr – 18:00 Uhr

Moderation: Constanze Holzhauer

Die Teilnahme pflegender Angehöriger an der Schulung ist kostenfrei, jedoch wird aus organisatorischen Gründen eine vorherige Anmeldung erbeten.
Bitte kontaktieren Sie uns unter Telefonnummer: 03301 689 69 60 oder über Email: alzheimerberatung@msvev.de

In der Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ sollen pflegende Angehörige durch umfassende Informationen zum Krankheitsbild der Demenz, sowie über Versorgungs- und Entlastungsmöglichkeiten in ihrer Pflege- und Betreuungstätigkeit unterstützt werden. Der Kurs bietet für pflegende Angehörige, neben der Möglichkeit zur zielgerichteten Wissenserweiterung, ebenfalls die Gelegenheit mit anderen Betroffenen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Ziel dabei ist es, die langzeitige Versorgung der Betroffenen im eigenen häuslichen Umfeld sicher zu stellen.

Thema des 1. Moduls: Wissenswertes über Demenzerkrankungen – insbesondere die Alzheimerkrankheit.

Programm Hennigsdorf

„Hilfe beim Helfen“ ist ein Angebot der Pflegekasse der BARMER in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. – Selbsthilfe Demenz und dem Märkischen Sozialverein e.V

Dieser Kurs über acht Module ist für pflegende Angehörige (Versicherter aller Kassen) kostenfrei. Wir beraten Sie gern.

14.07.2022 | Vortrag Rechtliche Betreuung | Was ist Rechtliche Betreuung? öffnenschließen

Ort: Bürgersinn Glienicke e.V., Eichenallee 10, 16548 Glienicke

Uhrzeit: 17.00 – 19.00 Uhr

Es ist eine Einführungsveranstaltung für alle interessierten Personen, die u. a. die Aufgaben, Rechte und Pflichten eines rechtlichen Betreuers kennenlernen wollen. Insbesondere sind BetreuerInnen angesprochen, die ehrenamtlich für ihre Familienangehörigen oder auch für eine fremde Person die rechtliche Vertretung übernommen haben. Wer überlegt, selbst eine Betreuung im Ehrenamt führen zu wollen, ist ebenso zum Vortrag herzlich eingeladen.

Um eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 033056 – 99 79 80 oder per Email kontakt@bürgersinn-glienicke.de wird gebeten.

11.07.2022 | Informationsveranstaltung zu Schwerbehinderung und Schwerbehindertenausweis | Antworten zur Fragen rund um das Thema Schwerbehinderung öffnenschließen

Veranstaltungsort: Nachbarschaftstreffs der PUR gGmbH, Albert-Schweitzer-Straße 4, 16761 Hennigsdorf

Uhrzeit: 15:00 – 16:00 Uhr

Im Leben mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung kann es zu vielen Fragen kommen. Wie klappt es auf der Arbeit? Wie komme ich zum Arzt oder zum Geschäft? Wie kann ich eine Ausbildung machen? Ein Grad der Behinderung kann helfen, um die richtige Hilfe zu bekommen. Dazu muss ein Antrag gestellt werden. Wie das geht, erklärt die EUTB-Teilhabeberatung des Märkischen Sozialvereins. Die Veranstaltung bietet einen Überblick zu Voraussetzungen, Antragsverfahren und Rechten einer Schwerbehinderung.

Voranmeldung bitte unter der Telefonnummer 03301 – 689 69 55 oder per Email eutb@msvev.de

29.06.2022 | Informationsveranstaltung für ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen | Was ist eigentlich der Unterscheid zwischen Demenz und Alzheimer? öffnenschließen

Ort: Märkischer Sozialverein e.V., Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Uhrzeit: 14.00 – 16.00 Uhr

Zur Schulungsveranstaltung der ehrenamtlichen Betreuer/innen und Bevollmächtigten am 29. Juni 2022 ist die Mitarbeiterin der Demenzberatungsstelle vom Märkischen Sozialverein e.V., Frau Holzhauer, eingeladen.

Von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr wird Frau Holzhauer wichtige und interessante Informationen u. a. zum Krankheitsbild der Demenz sowie zum Umgang und zur Gesprächsführung mit demenzkranken Menschen vortragen.

Sie sind herzlich eingeladen. Ihre Anmeldung ist bis zum 26.06.2022 per E-Mail oder auch telefonisch erforderlich.

 

 

 

 

27.06.2022 | Vortrag zu Psychoonkologie | Was ist Psychoonkologie? Wie hilft sie? öffnenschließen

Veranstaltungsort: SEKIS, Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Uhrzeit: 16:00 bis 18:00 Uhr

Referentin: Frau Larissa Hartmann, Psychoonkologin

Anhand eines Fallbeispiels erklärt Frau Hartmann psychoonkologische Arbeit und wie Patienten einen Zugang erhalten.
Sie stellt die Krebsberatung für Berlin-Brandenburg vor und spricht über die psychischen, physischen und sozialen Folgen einer Krebserkrankung.
Im Anschluss beantwortet sie gern alle Fragen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 03301 – 689 69 45 oder sekis@msvev.de

22.06.2022 | Vortrag Rechtliche Betreuung | Bevollmächtigung - Was ist das? öffnenschließen

Ort: Märkischer Sozialverein e.V., Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Uhrzeit: 17.00 – 19.00 Uhr

Viele Personen sind von den Eltern, Geschwistern oder Freunden über eine Vorsorge-Vollmacht zum gesetzlichen Vertreter benannt. Damit haben sie eine verantwortungsvolle Aufgabe übernommen. Doch nicht immer sind die Aufgaben, Rechte und Pflichten bekannt, die der Vollmachtnehmer nunmehr über die Bevollmächtigung auszuüben hat.  Der Vortrag gibt u. a. einen Einblick in die Tätigkeiten der Gesundheits- und Vermögenssorge, Wohnungs- und Behördenangelegenheiten.

Um eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 03301 689 69 20 oder 689 69 21 oder per Email betreuung@msvev.de wird gebeten.

13.06.2022 | PSYCHOSEseminar - Trialog | Wie kann ich mir selbst und anderen VERTRAUEN? öffnenschließen

Veranstaltungsort: Gemeinschaftszentrum Conradsberg, Parkstraße 39, 16761 Hennigsdorf

Uhrzeit: 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr

Im offenen Gespräch mit Betroffenen, Angehörigen, freiwilligen und professionellen Helferinnen und Helfern wollen wir gemeinsam Psychose verstehen lernen.
Wir wollen uns austauschen über Ängste, Unsicherheiten, Krankheitsverständnis, Verletzungen und Frustrationen.
Dabei lernen wir unterschiedliche Erfahrungen kennen und bauen gegenseitiges Verständnis auf.
Wir wollen gemeinsam nach Antworten auf unsere Fragen suchen, uns aber auch im Umgang mit der Erkrankung ermutigen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir bitten um Einhaltung der gültigen Hygieneverordnung.

Nähere Informationen unter SEKIS, Tel.: 03301 – 689 69 45